bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Sa. 30.03.2019
12h U12 - Uerdingen
18h U16-1 - Rhöndorf

So. 31.03.2019
10h U16-2 - Osterath
10h Bochum - U14-2
12h U18 - Wulfen
14h U14-1 - Dortmund
15h Velbert - D1
17h Kessel - D2

Sa. 06.04.2019
12h Osterather - U12
12h Köln - U14-1
17h D2 - Duisburg
17h Düsseldorf - U16-2
19h D1 - Grafenberg

So. 07.04.2019
10h U14-2 - Gerthe
12h Köln - U16-1
16h Sterkrade - U18

Sa. 13.04.2019
16h U16-1 - Reckl.hau.
20h Berg. Löwen 2 - D1

So. 14.04.2019
16h Hüls - D2

So. 05.05.2019
12h U18 - Münster

So. 12.05.2019
10h U16-2 - Kaarst

Sa. 18.05.2019
19h D1 - Duisburg
DM Ü35 (Sa.-So.)

Sa. 25.05.2019
17h Leverkusen - D1

So. 26.05.2019
10h U16-2 - Bochum

15.10.2018
WNBL
Metropol Girls: Step One - OSC Junior Panthers
83:78-Sieg in Niedersachsen!

Im ersten Saisonspiel starteten die Metropol Mädels auswärts beim OSC.


Ohne dass man sich richtig absetzen konnte, setzten sich die Ruhrgebietlerinnen schlussendlich doch mit 78:83 (Viertel: 12:25; 24:12; 24:23; 18:23) durch.


Nach einem dominanten ersten Viertel (12:25) verloren die Metropol Girls den Faden und ließen zu viele "einfache" Punkte am Brett liegen. Auch im Rebound hatte man trotz körperlicher Überlegenheit große Probleme und ermöglichte den Gastgeberinnen immer wieder zweite Chancen, die diese gerne für sich zu nutzen wussten.


So ging es mit einer hauchdünnen Führung in die Pause (36:37).
In der zweiten Hälfte präsentierten sich die Spielgemeinschaft aus Bochum, Oberhausen und Recklinghausen konzentrierter und setzte im Angriff das von den Coaches Eingeforderte gekonnt um. Doch Osnabrück konterte stark aus der Distanz und ließ dem Gästeteam keine Chance, sich abzusetzen (Ende 3. Viertel, Spielstand 60:60).


In einer intensiven Schlussphase in der auf beiden Seiten diverse Spielerinnen hoch mit Fouls belastet waren, punkteten die Metropol Girls dann mit Intensität und Köpfchen und konnten so verdient als Sieger vom Platz gehen!


Das Statement der Coaches Bea Waffenschmied und Martin Schwarz: "Die Intensität stimmte, aber im Rebound und in der Kommunikation haben wir noch ganz viel zu tun! Dennoch sind wir stolz auf die Teamleistung unserer Mannschaft und freuen uns nächste Woche das erste Heimspiel spielen zu dürfen!"


Am Sonntag, den 21. Oktober geht es dann um 15:00 Uhr in der vestischen Arena in Recklinghausen gegen das zweite Osnabrücker Team, den Aufsteiger BBC Osnabrück zu Gast.


Es spielten:
Krizanovic, M. (8/1 Dreier), Perlick, Z. (6), Kaprolat, L. (24/4), Mooshage, J. (6), Kröner, A. (19), Martin, J. (2), Werner, M., Gauger, L. (1), Stahlhut, L. (11), Enstipp, L. (4), Suveyzdis, V. (3), Özpinar, Z.