bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Sa. 22.09.2018
16h Kleve - U18
18h Hürth - D1

So. 23.09.2018
10h U14-2 - Osterath
12h U16-2 - Gerthe
14h U14-1 - Bonn
16h U16-1 - Bielefeld

Sa. 29.09.2018
15h Düsseldorf - U14-2
18h Essen - D3

So. 30.09.2018
14h D2 - Barmen
16h D1 - Köln

Mi. 03.10.2018
18h D2 - Essen

Sa. 06.10.2018
12h Erle - U18
13h Düsseldorf - U12
18h U16-1 - Duisburg

So. 07.10.2018
10h U14-2 - Neuss
12h U16-2 - Duisburg
14h Köln - D1
14h U14-1 - Dortmund
16h D3 - Wuppertal

Mo. 08.10.2018
18:30h TNeuss - U16-1

Sa. 13.10.2018
12h Xanten - U18
14h Berg. Löwen - U14-1

So. 14.10.2018
12h Osnabrück - WNBL

So. 21.10.2018 (RE)
15h WNBL - Osnabrück

So. 28.10.2018
12h Hürth - WNBL

 

09.05.2018
U11-1
U12-2 feiert Meisterschaft ...

Ein grandioses Finale lieferten sich die beiden gleich starken NBO-Teams bereits in der Vorwoche, mit dem glücklicheren Ende für die U12-2. Ein Glückwunsch an dieser Stelle an unsere U12-1. Eine tolle Saison und eine starke Leistung. Super gemacht.

 

Das letzte Heimspiel war dann nur noch für die Galerie, dennoch ermahnte der Coach noch einmal zur Ernsthaftigkeit, auch wenn die Meisterschaft bereits "im Sack" war. Verlieren und dann feiern, das wollte dann doch keiner.

 

Schon zu Beginn des Spiels wurde deutlich, dass die Capitol Bascats kein großes Problem darstellen würden. Ende des ersten Viertels hatten bereits alle 12 Mädchen Einsatzzeiten bekommen können.

 

Besonders Fiona, Aliya und Juliane tankten mächtig Spielerfahrung und setzten das bis hierhin Erlernte wunderbar um. Aber auch Rebecca und Charlotte, die in der Vorwoche noch etwas nervös erschienen, gewannen ihre Sicherheit zurück und machten ebenfalls ein tolles Spiel. Nilay zeigte sich wieder einmal stark verbessert, auch wenn sie das Spiel in der Defense dieses Mal nicht ganz so ernst nahm. Kay steigerte sich zu einer großen Stütze des Spiels, peitschte den Ball immer wieder nach vorne und setzte ihre Mitspielerinnen gekonnt in Szene. Für Zeyneb, Susu, Anna, Emma und Sophia hieß es diesmal, das Spiel eher auch mal häufiger von der Teambank aus anzufeuern und den anderen die Verantwortung zu überlassen.

 

Zum Spielablauf gibt es heute nicht allzu viel zu sagen. NBO hielt den Abstand immer konstant bei ca. 15 Punkten und wenn Düsseldorf doch mal auf 10 herankam, drehte man kurz einen Gang höher und war auch schon wieder auf 20 weg.

 

Nach dem ersehnten Schlusspfiff gab es dann kein Halten mehr. Die Meistershirts übergestreift, ging es zu "we are the champions" auf das Spielfeld und das Team ließ sich von den Fans und Eltern feiern.

 

Zum Abschluss der sehr guten Saison gab es dann beim letzten gemeinsamen Training in dieser Konstellation ein dickes Eis für alle. In der nächsten Woche starten wir bereits in die Vorbereitung auf die kommende Saison.

 

Im Juni geht es aber noch einmal zusammen zum größten Mini-Basketballturnier Europas nach Göttingen, auf das wir uns alle schon sehr freuen. Ein paar spannende Tage mit Zelten, Grillen, Spaß und viel Basketball stehen uns bevor. Hier werden wir auch den Zweitplatzierten Uerdingen wieder treffen. Das verspricht auch spannende Begegnungen.

 

Zum Schluss möchte ich mich auch noch einmal persönlich beim Verein bedanken, der uns aufgenommen und uns ein neues Zuhause geschenkt hat.