bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

So. 21.10.2018 (RE)
15h WNBL - Osnabrück

So. 28.10.2018
12h Hürth - WNBL

Sa. 03.11.2018
12h U18 - Schalke
14h U12 - ISD
18h Wuppertal - D2

So. 04.11.2018
12h Neuss - WNBL
12h Uerdingen - U14-2
14h Mettmann - D3
14h U16-1 - Recklingh.
14h ISD - U16-2
15h Bochum - U14-1
16h D1 - Bonn

Sa. 10.11.2018
10h Kaiserau - U18
13h U14-2 - Barmen
15h D3 - Sterkrade
17h D2 - Mettmann
19h D1 - Düsseldorf

So. 11.11.2018 (BO)
10h U16-2 - Uerdingen
12h Neuss - U12
14h Duisburg - U16-1
15h WNBL - Herne
16h Soest - U14-1

Sa. 17.11.2018
10h U18 - Lünen
14h Frintrop - U16-2
14h U12 - Barmen
16h Opladen - D1
16h U14-1 - Düsseldorf
18h U16-1 - Opladen

So. 18.11.2018 (BO)
12h Sterkrade - D2
13:30h WNBL - Osnabrück

Sa. 24.11.2018
10h Düsseldorf - U12
12h U16-2 - Sterkrade
14h U14-2 - Düsseldorf

22.01.2018
1. Damen
Keine Chance in Hagen
TSV Hagen - evo NB Oberhausen 71:52 (36:24)

Keine Chance für die New Baskets, die nur mit sechs Spielerinnen beim Tabellenzweiten anreisten. Da auch Laura Piekenäcker noch durch einen kleinen Stau aufgehalten wurde und erst spät in der Halle aufschlagen konnte und Headcoach Henry Canton ebenfalls erst eine halbe Stunde vor dem Sprungball in die Halle kam, war natürlich auch die Vorbereitung alles andere als ideal.

 

Spielerisch erwartete die New Baskets zu dem auch keine Laufkundschaft. Hagen nutzte die Ballverluste der New Baskets konsequent aus und baute den Vorsprung bereits im ersten Viertel in den zeitweise zweistelligen Bereich auf. Mit einem ordentlichen zweiten Abschnitt blieben die New Baskets zwar lange in Schlagdistanz, konnten aber zu keinem Zeitpunkt wirklich verkürzen.

 

Nach der Pause stellte Hagen dann die Weichen auf Sieg und zog auf 18 Punkte davon. Das letzte Viertel verlief dann wieder ausgeglichener und hielt damit das Endergebnis im Rahmen. Durch die dünne Personaldecke war in Hagen nicht mit einem Sieg zu rechnen, in der Tabelle blieb die Niederlage ohne große Auswirkungen, da Bonn, Herne und Velbert ebenfalls nicht punkten konnten.

 

NBO: Höfels (15), Bielefeld (6), Lu. Piekenäcker (5), Bräuer (8), Derißen (18); La. Piekenäcker.