bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Di. 18.02.2020
18:30h Frintrop-U16

So. 23.02.2020
15h Borken-U14

Fr. 28.02.2020
20h Duisburg-D2

Sa. 29.02.2020
14h Ochtrup-U16
16h Barmen-D1

So. 01.03.2020
12h D3-Ruhrort
18h Hilden-U18

Sa. 07.03.2020
16h Kamp-Lintf.-D3
18h D1-Bielefeld

Sa. 14.03.2020
12h Eintr. Erle-U16
15h Düsseldorf-U14
16h Mettmann-D2
17h Düsseldorf-D1

So. 15.03.2020
12h D3-Xanten
14h Hüls-D2
16h Sterkrade-U18

Mi. 18.03.2020
19:30h D2-Kessel

Sa. 21.03.2020
18h D1-Opladen
18h Kleve-D3

So. 22.03.2020
12h U14-Erle
14h U16-Essen
16h U18-Hagen

Sa. 28.03.2020
16h Bocholt-D3
16h Hagen-D1
16h Grafenberg-D2
18h Kleve-U16

So. 29.03.2020
12h Bochum-U18
14h Schalke-U14

04.11.2019
1. Damen
Die New Baskets kommen weiter nicht in Tritt und verlieren ziemlich deutlich

Regionalliga, Damen DJK Frankenberg – NB Oberhausen 93:77 (47:37): Die New Baskets kommen weiter nicht in Tritt und verlieren ziemlich deutlich. Die doch recht in die Jahre gekommene Halle bei Aachen half der Mannschaft von Ralf Weßlowski und Nicole Telke nicht, den Rost nach der Pause abzuschütteln.

 

"Das war ein merkwürdiger alter Parkettboden. Da hat es sich angefühlt, als wäre hier und da Luft drunter", beschreibt Kapitänin Renée Höfels, die ihre Trefferquote aber nicht darauf schieben wollte. Die Gastgeberinnen kamen deutlich besser in Fahrt und trafen von Beginn. Da hielt NBO noch mit, doch ein 14:4-Lauf zum Ende des zweiten Viertels ließ Frankenberg erstmals wegziehen. Die Gäste kamen nicht wieder in Tuchfühlung, obwohl fast alle Punkte beisteuerten und Hannah Rosenkranz, Marie Anderheide und Helena Dahlem Aktivposten blieben. Auf die hohe Trefferquote der Gastgeber fand NBO keine Antwort.

 

NBO: Höfels (4), Rosenkranz (12), Tüchthüsen (5), Bräuer (6), Dahlem (23); Schneider, Doczyck (6), Anderheide (17), Piekenäcker (4).

 

Text: Geronimo Köllner (NRZ)
Bild: Michael Dahlke (FUNKE Foto Services)