bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Mi. 13.11.2019
19:30h D3-Kamp-Li.

So. 17.11.2019
14h Bielefeld-D1

Mi. 27.11.2019
19:30h D2-Mettmann

Sa. 30.11.2019
18h D1-Düsseldorf

So. 01.12.2019
12h U14-Düsseldorf
14h U16-Eintr. Erle
16h U18-Sterkrade
18h Xanten-D3

10.10.2019
1. Damen
NB Oberhausen verliert im Pokal völlig den Faden

Eine desolate zweite Hälfte beim Oberligisten BG Duisburg-West kostete die Regionalliga-Damen der NBO das Weiterkommen im WBV-Pokal.

 

WBV Pokal: BG Duisburg-West – evo NB Oberhausen 78:73 (29:44): Die New Baskets müssen im WBV-Pokal dieses Jahr früh die Segel streichen. Waren sie selbst letztes Jahr als Oberligist der Regionalliga-Schreck, ereilte sie diesmal nach hilfloser zweiter Halbzeit das selbe Schicksal. Spät kam dann noch einmal ein Aufbäumen, doch letztlich einfach zu spät und auch eher wild als überlegt.

 

Dabei fing die Partie gut an. NBO verteidigte mit Plan und aufopferungsvoll. Nicole Egert, Dreh- und Angelpunkt im Duisburger Spiel, wurde bei jedem Block hinterher gejagt und damit die gesamte Mannschaft der Gastgeber entnervt, inklusive Trainer Christian Benten, der fast im Rhythmus der Molten-Bälle sein Brett schmiss. Offensiv bewegte NBO den Ball gut in den eigenen Reihen und zog komfortabel davon.

 

Zur Pause drehte sich das Spiel aber völlig. Duisburg verteidigte als Zone und NBO kam nicht mit der richtigen Einstellung aus der Pausenansprache. Offensiv reichte es der BG nun größer gewachsen zu sein, NBO war hilflos und verlor in den eigenen Angriffen komplett die Ruhe. So holte Duisburg sukzessive auf und setzte sich letztlich auch so weit ab, dass der letzte Sturmlauf der New Baskets zu spät kam.

 

NBO: Anderheide (6), Höfels (23), Rosenkranz (12), Bräuer (2), Werner (6), Mag. Anderheide (3), Schneider (4), Doczyk (6), Piekenäcker (7), Krocker (4).

 

Text: NRZ
Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices