bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Sa. 02.11.2019
12h Dorsten-U14
16h Essen-D2
16h Borken-U16
18h Frankenb.-D1

So. 03.11.2019
12h D3-Kamp-Li.
14h Opladen-U18

Mi. 06.11.2019
19:30h D2-Duisburg

Sa. 09.11.2019
18h D1-Barmen

So. 10.11.2019
14h U16-Ochtrup
16h U18-Hilden
16h Ruhrort-D3

Mi. 13.11.2019
19:30h D3-Kamp-Li.

So. 17.11.2019
14h Bielefeld-D1

Mi. 27.11.2019
19:30h D2-Mettmann

Sa. 30.11.2019
18h D1-Düsseldorf

So. 01.12.2019
12h U14-Düsseldorf
14h U16-Eintr. Erle
16h U18-Sterkrade
18h Xanten-D3

19.02.2019
1. Damen
NB Oberhausen demontiert die Rheinstars

Es war zunächst ein holpriger Start der New Baskets beim Schlusslicht. Doch am Ende setzte sich das Team von Ralf Weßlowski mit 78:35 durch.

 

Rheinstars Köln II - evo NB Oberhausen 35:78 (26:28)

 

Es war ein holpriger Start der New Baskets beim Schlusslicht. Tatsächlich ging das erste Viertel mit 14:7 an die Gastgeber. Kurz nach Beginn des zweiten Abschnitts wuchs der Rückstand sogar noch auf 7:18 an. Dann legte NBO aber den Schalter vehement um und übernahm die Regie. Die individuelle Klasse des Tabellenzweiten war am Ende viel zu groß.

 

Melisa Kadic rückte als Centerin in die erste Fünf und legte mit 19 Punkten eine ordentliche offensive Leistung auf das Parkett. Überhaupt hatte Köln unter den Brettern wenig entgegenzusetzen. Marleen Derißen war mit 23 Punkten Topscorerin – von der Bank kommend. Das half, um im zweiten Viertel die Partie zu drehen.

 

23:0-Lauf im vierten Viertel

 

Danach brachen die Rheinstars völlig ein. Renée Höfels traf von den kleinen Positionen mit 16 Zählern, Köln blieb von da an chancenlos. Mit 27:8 war der dritte Abschnitt deutlich, mit 23:1 das vierte Viertel eine Demontage. Köln traf zu Beginn einen von zwei Freiwürfen, danach legte NBO einen 23:0-Lauf hin und gestaltete das Endergebnis entsprechend deutlich.

 

NBO: Anderheide (5), Höfels (16), Schneider (3), Brauer (2), Kadic (19); Doczyck (5), Lu. Piekenäcker (5), Weißenborn, Derißen (23).

 

Text: Geronimo Köllner
Foto: Kerstin Bögeholz