bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Fr. 18.01.2019 (OB)
19h WNBL - Osnabrück

Sa. 19.01.2019
14h Osterath - U14-2
14h Bonn - U16-1
17h D2 - Hüls

So. 20.01.2019
12h B.Löwen - U14-1
16h U18 - Kleve
18h D3 - Barmen

Mi. 23.01.2019
19h D2 - D3

Sa. 26.01.2019
16h U14-1 - Opladen
19h Duisburg - D1

So. 27.01.2019 (OB)
10h U14-2 - Düsseldorf
12h WNBL - Neuss
14h Bochum - U16-2
14h Münster - U18
16h U16-1 - Neuss

06.01.2019
1. Damen
Erfahrung der NBO-Damen setzt sich durch

Die Oberliga-Damen der New Baskets Oberhausen baten den WNBL-Nachwuchs der Metropol Girls zu einem Testspiel. Am Ende wurde es deutlich.

 

So ein bisschen steckte die Pause noch in den Knochen, sowohl bei den Metropol Girls aus der weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga WNBL, als auch den gastgebenden New Baskets Oberhausen. Beim Testspiel am späten Freitag dauerte es seine Zeit, bis beide Teams eine akzeptable Trefferquote aufweisen konnte. Die WNBL-Formation spielte ordentlich, haderte zu Beginn aber sehr mit den Versuchen aus der Distanz, dazu setzte sich am Ende dann doch die Erfahrung des Oberligisten durch. Mit 70:45 war der Endstand in der Halle Ost ziemlich deutlich.

 

"Das war ein gutes Spiel für beide Mannschaften", ist sich Coach Ralf Weßlowski sicher. Der streute mit Jarla Müller, Maggie Anderheide und Amelie Werner drei junge Nachwuchskräfte ein, Kira Baseler zeigte für die WNBL-Formation ihr Können. Alle setzten ihre Akzente und auch Marie Anderheide zeigte nach ihrer gebrochenen Nase ein mutiges und gutes Comeback.

 

"Wir haben heute einige Aufstellungen auch ausprobiert und sehen nun, was gut funktioniert und was eben nicht", zog Weßlowski sein Fazit.