bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Sa. 24.02.2018
17:30h Solingen - D3
18h Herne - D1

So. 25.02.2018 (Bo)
10h Essen - U12-3
12h Frintrop - U14
12h Düsseldorf - U12-1
14h U12-2 - Schalke
15h WNBL - Berlin
16h U16-2 - Mülheim
16h Düsseldorf - D2

Sa. 03.03.2018*
14h Hagen - U12-2
14h U12-1 - ISD
16h Wuppertal - U18
18h D1 - RheinStars

So. 04.03.2018
10h Frintrop - U16-2
14h 16-1 - Uerdingen
16h D2 - Grafenberg
18h D3 - Duisburg

Sa. 10.03.2018
00h Hörde - U16-1
12h U12-3 - Königshardt
16h Uerdingen - U14
16h Rhöndorf - D1
18h Bergische Lö. - D2

So. 11.03.2018
10h Sterkrade - U16-2
12h Mülheim - D3
12h Düsseldorf - U12-1
16h U18 - Duisburg

Sa. 17.03.2018*
14h Königshardt - U12-3
14h U14 - Barmen
16h Wulfen - U16-1
16h D3 - Wuppertal
18h D1 - Opladen

So. 18.03.2018
12h Düsseldorf - U12-2
14h U12-1 - Schalke
14h Barmen - U18
16h D2 - Opladen

Sa. 24.03.2018
16h Kamp-Lintfort - D3
16h Hürth - D2

07.04.2017
WNBL
Berlin, Berlin, wir fahren ...
Ach nee, das ist doch ein wenig zu abgegriffen

Am Samstag startet der Zug von der großen Metropole Ruhr in die beschauliche Hauptstadt.

 

Das letzte Saisonspiel in der Nachwuchsbundesliga steht an!

 

Mit dem Auswärtsspiel beim TuS Lichterfelde endet am kommenden Sonntag die WNBL-Saison für die Metropol Girls. Unabhängig vom Ergebnis der Partie am Sonntag kann das Kooperationsteam aus Bochum, Oberhausen und Recklinghausen auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit zurückschauen.

 

Im Hinspiel konnten die Metropol Girls (Foto Viktoria Suveyzdis) den Hauptstädterinnen nur in den ersten Minuten Paroli bieten und fühlten sich im weiteren Spielverlauf förmlich überrollt.

 

"Wir waren gegen TuSLi wirklich chancenlos, dementsprechend ist es diesmal unser Ziel uns in Berlin besser zu präsentieren," so Coach Grönheit mit Blick auf das Wochenende. Insbesondere Nyara Sabally gab der Metropol Verteidigung immer wieder Rätsel auf und war kaum zu stoppen. Aber auch der Rest des Berliner Kollektivs wusste beim Gastspiel in Oberhausen zu überzeugen. Treffsicher und mit hohem Tempo in der Offense, sowie aggressiv in der Defense entführten die jungen Berlinerinnen die Punkte aus der Willy-Jürissen-Halle.

 

"Für uns wird es darauf ankommen den Kampf anzunehmen und jede Konzentrationsschwäche zu vermeiden," sieht auch Co-Trainerin Carina Thomas Ansatzpunkte für ein besseres Abschneiden ihres Teams. Dennoch sind die Metropol Girls gegen den Top4 -Teilnehmer ganz klar in der Außenseiterrolle und müssen versuchen, sich für das schwache Hinspiel zu rehabilitieren.

 

Um darauf gut vorbereitet zu sein, wird das Team bereits am Samstag mit dem Zug nach Berlin reisen.

 

Das Spiel findet statt am Sonntag um 14 Uhr in der Goethe-Oberschule in Berlin statt.