bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

Sa. 16.12.2017*
Weihnachtlicher Ausklang
zur Winterpause

14h U16-1 - Reckling.
14h Barmen - U12-1
16h U18 - Wuppertal
18h D1 - Bochum

So. 17.12.2017*
10h Horst - U12-3
14h Neuss - U14
14h U12-2 - ISD
16h D2 - Frankenberg
18h D3 - Frintrop

Mi. 20.12.2017
20:30 Hörde - D1

Sa. 13.01.2018
14h Barmen - D3
16h Osterath - U14
16h Köln - D2
20h Hürth - D1

So. 14.01.2018
10h Krefeld - U16-1
10h U12-2 - U12-1
12h Herne - WNBL
16h Essen - U16-2

11.03.2017
3. Damen
Wichtiger Sieg im Abstiegskampf
evo NBO 3 : Mettmann Sport 56 : 54

Am Samstagnachmittag spielte die Dritte gegen Mettmann. Das Hinspiel ging unglücklich verloren, ein Sieg war diesmal Pflicht. Wieder ein guter Start für die Oberhausenerinnen, 8 : 3 stand es nach vier Minuten. Doch dann kam Mettmann deutlich besser ins Spiel und konnte das Viertel mit 16 : 17 für sich entscheiden. Ein noch schwächeres Viertel schloss sich an, NBO hatte eine punktlose Phase von sechs Minuten! Zum Glück konnte Mettmann diese Phase nicht so richtig nutzen. Ein müdes 7 : 11 war das Endergebnis des zweiten Viertels. Besser verteidigen wollte die Dritte in der zweiten Hälfte! Das gelang leider im dritten Viertel noch nicht so recht. Auch im Angriff blieben noch zu viele Punkte liegen, so konnte Mettmann mit einem 12 Punkte Vorsprung ins letzte Viertel starten. NBO wollte das Spiel noch unbedingt für sich entscheiden und tatsächlich ging im letzten Viertel ein Ruck durchs Team. Drei starke Minuten und die Dritte war mit 45 : 48 wieder in Schlagweite. Das Spiel war jetzt in der Defense heftig umkämpft, in der 39. Minute fiel dann endlich der Ausgleich. Dann bekam Mettmann zwei Freiwürfe, ging mit 52 : 54 in Front. Eine Auszeit von NBO brachte den gewünschten Einwurf an der Mittellinie. Zwei Körbe von NBO brachten die 56 : 54 Führung. Noch wenige Sekunden auf der Uhr, Auszeit von Mettmann. Die Dritte wurde eingeschworen, bloss kein Foul mehr zu machen......Dann endlich der Schlusspfiff.

 

Eine tolle Aufholjagd im letzten Viertel und eine gut besetzte Bank  brachte den verdienten Sieg. Bemerkenswert die Freiwurfverteilung: 11 für NBO, 31 für Mettmann ( 24 Fouls gegen NBO, 12 gegen Mettmann). Leider bleibt das Abstiegsfeld weiter eng zusammen. So bleibt diese Saison wohl bis zum letzten Spieltag spannend. Schon am Donnerstag geht es gegen Wuppertal außwärts weiter!

 

Marisa Rudersdorf, Lisa Pfumfel (8), Juli Gerlach (2), Steffi Bruckschen, Mareike Wagner, Sina Doberstein, O Lehmen (7), Kim Merwar (7), Jacky Rarek (7), Janine Krein (5), Jojo Köhler (16), Yara Moosmann (4)