bgp e.media

New Basket 92 Oberhausen e.V.       

Die nächsten Spiele

So. 26.02.2017
12h Chemnitz - WNBL

Sa. 04.03.2017
12h U15-1 - Hürth
16h U11 - Osterath
18h D2 - Leverkusen

So. 05.03.2017
14h Herne - D1
16h Velbert - D3

Sa. 11.03.2017
16h D3 - Mettmann
16h Duisburg - U11
18h D1 - Recklingh.

So. 12.03.2017 (WJH)
10h U15-1 - Hagen
12h U17 - Zülpich
12h Gerthe - U15-2
14h U13 - Sterkrade
15h WNBL - Lichterfeld.
16h Osterath - D2

Do. 16.03.2017
20:30h Wuppertal - D3

Sa. 18.03.2017
16h Düsseldorf - U15-1
20h Velbert - D1

So. 19.03.2017
10h ISD Sportv. - U13
11h Barmen - U11
13h Barmen - U15-2
16h D2 - Neuss
16h Duisburg - U17

11.02.2017
1. Damen
NBO-Damen ohne echte Vorbereitung

Regionalliga, Damen: evo NB Oberhausen – TSV Hagen (So., 16 Uhr, Halle Ost): Hinter den Oberhausenerinnen liegt keine gute Trainingswoche. Viele kranke und angeschlagene Spielerinnen ließen ein geregeltes Training nicht zustande kommen. Da auch Trainer Henry Canton am Donnerstag aus beruflichen Gründen fehlte, war praktisch keine Vorbereitung auf die morgige Partie möglich.

 

Der Trainer versucht dennoch, Positives daraus zu ziehen. "Vielleicht ist eine kleine Pause nicht schlecht", hofft Canton darauf, dass seine Schützlinge morgen wieder auf Basketball brennen. Bis dahin setzte er darauf, dass die meisten sich erholt haben und an Bord sind. Sicher fallen nur Hannah Tüchthüsen und Marlene Bielefeld aus.

 

Für die vermutlich zehn verbleibenden Spielerinnen steht eine schwierige Aufgabe an. Die Hagenerinnen stehen einen Platz vor den Oberhausenerinnen und haben in den vergangenen Wochen überzeugt. "Bis auf die knappe Niederlage gegen Opladen zuletzt haben die einen echten Lauf", erwartet Canton einen selbstbewussten Gast. Schon zweimal standen sich beide Teams bislang in dieser Saison gegenüber. In der Hinrunde verloren die New Baskets in Hagen, konnten aber die Pokalpartie in der Halle Ost für sich entscheiden. "Das würden wir gerne wiederholen", so Canton, der ein enges Spiel erwartet.